Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bochum   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Gruppenarbeit


Informationen zur Pressearbeit

Für Selbsthilfegruppen sind Pressemitteilungen eine wichtige Möglichkeit, um auf sich und die eigene Arbeit aufmerksam zu machen.

Selbsthilfegruppen und Medienarbeit - Herausgeber: BKK-Bundesverband


Anregungen für die Gruppenarbeit – Arbeit in der Selbsthilfegruppe

Die Zusammenstellung soll einige Hinweise geben auf die Fragen:

  • Was genau bedeutet es, in einer Selbsthilfegruppe mitzuarbeiten?
  • Auf welchen Grundsätzen basiert die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe?
  • Leitfaden für Gruppenarbeit

Anregungen für die Gruppenarbeit - Gesprächshilfen


Hinweis auf das Handbuch für das bundesweite Prokjet "In-Gang-Setzer"
Handbuch „In-Gang-Setzer – Selbsthilfe auf den Weg bringen“

Seit 2007 wird in einem bundesweiten Projekt der Ansatz der In-Gang-Setzung von 22 Selbsthilfe-Kontaktstellen in sechs Bundesländern erprobt. Allein aus Nordrhein-Westfalen sind zehn Kontaktstellen beteiligt, davon acht in direkter Trägerschaft des Paritätischen NRW. Speziell geschulte ehrenamtliche MitarbeiterInnen von Kontaktstellen unterstützen als In-Gang-Setzer zeitlich begrenzt Selbsthilfegruppen. Es hat sich gezeigt, mit dieser Methode kann für viele Menschen der Zugang zur Selbsthilfe erleichtert werden:
- Die Unterstützung durch In-Gang-Setzer hat sich insbesondere bewährt bei der Gründung von neuen Selbsthilfegruppen.
- Die Methode eröffnet neue Möglichkeiten, wenn kein Initiator vorhanden aber der Bedarf nach einer neuen Selbsthilfegruppe offensichtlich ist.
- Auch für bereits bestehende Gruppen, die zeitlich begrenzt eine Unterstützung wünschen, kann so eine neue Form der Hilfestellung angeboten werden.
Mit dem nun vorgelegten Handbuch „In-Gang-Setzer – Selbsthilfe auf den Weg bringen“ wollen der Paritätische NRW als Projektträger und die Betriebskrankenkassen als Förderer eine Zwischenbilanz zum Projekt ziehen und aufzeigen, wie die Methode der In-Gang-Setzer zur nachhaltigen Aktivierung von Selbsthilfe beitragen kann.
In dem Handbuch werden auf 92 Seiten das Konzept der In-Gang-Setzer und die bisherigen Erfahrungen dargelegt. Es enthält viele Arbeitshilfen und Anregungen, die auch außerhalb des Ansatzes der In-Gang-Setzung für Gruppen hilfreich sein können. Das Handbuch „In-Gang-Setzer – Selbsthilfe auf den Weg bringen“ steht als Download auf der Homepage des Projektes: www.in-gang-setzer.de.

Hinweis:
Hinweis auf das In-Gang-Setzer-Handbuch (142 KB)


Einzelne Exemplare des Handbuches können kostenfrei bestellt werden beim Bundesverband der BKK unter

Internet:
BKK In-Gang-Setzer Handbuch

Per E-mail:
Gesundheitsmedien der BKK


Sie wollen mehr wissen? Wenden Sie sich an die Selbsthilfe-Kontaktstelle:
E-Mail: selbsthilfe-bochum@paritaet-nrw.org



 

Pauschalförderung § 20h SGB V - Vortrag
Vortrag der BKK AREGE zu den neuen Förderrichtlinien und Antragswesen für die Pauschalförderung von Selbsthilfegruppen im Gesundheitsbereich, §20h SGB V Hier mehr dazu


 
top